Für den Gottesdienst wurden zwei Räume konträr gestaltet, um bewusst in das Thema „Stille“ einzuführen.
Download Dezember 2012.pdf